Ratgeber zu USB-Plattenspielern

Wenn Sie - wie die meisten Gelegenheitsmusikhörer - nur extrem selten Langspielplatten hören, beispielsweise weil Sie dabei keinen Genuss empfinden, und Ihnen die Klangqualität relativ egal ist, dann können Sie beruhigt einen USB-Plattenspieler unter 100 Euro kaufen.

Ansonsten rate ich Ihnen von USB-Plattenspielern generell ab. (Stand: Ende März 2008)

Aktuell gibt es keinen einzigen vernünftig aussehenden USB-Plattenspieler unter 100 Euro der wirklich einen guten Eindruck macht. Ich BEFÜRCHTE die folgenden Mängel:

Wichtig! Bei meiner Liste handelt es sich wie bereits erwähnt nur um Befürchtungen. Es ist nicht gesagt dass diese Befürchtungen gerechtfertig sind. Sie könnten auf Ihren USB-Plattenspieler oder das Modell das Sie ins Auge gefasst haben gar nicht zutreffen. Und generell halte ich USB-Plattenspieler für eine großartige und praktische Idee, sofern es sich um Qualität handelt. Ich will mit diesem Ratgeber Ihren Blick schärfen, und auf Mißstände bei Billiggeräten aufmerksam machen. Wenn mir das gelungen ist, dann bewerten Sie meinen Ratgeber bitte POSITIV. Wenn Sie ein Händler von Billiggeräten sind, dann bewerten Sie mich bitte NEGATIV. Mal sehen wie lange der Ratgeber überlebt.

Und ganz generell gebe ich Ihnen folgende Überlegung mit auf den Weg: Beim nächsten PC-Absturz oder Festplattencrash sind Ihre digitalen Aufnahmen dahin. Und wer macht schon regelmäßig ein Backup? Wenn Sie schon Ihre LPs digitalisieren, dann sollten Sie davon auch Sicherheitskopien auf DVD oder CD machen, sofern das rechtlich überhaupt möglich ist. Ich persönlich würde die Platten nicht digitalisiern, und beim Eipott die bereits am PC vorhandene Musik nutzen. Lassen Sie kein Gerät an Ihre Platten ran, das nicht einen gewissen Qualitätsstandard erfüllt. Außerdem sollten Sie Ihre alten Platten keinesfalls aus der Hand geben oder gar verkaufen. Ich kenne KEINEN der das nicht ein paar Jahre später zutiefst bedauert hat.

In diesem Sinne schließe ich den heutigen Ratgeber, und verabschiede mich mit freundlichen Grüßen, Ihr Maximilian Franz Koschuh (Inhaber von HiFi Koschuh)

Kalsdorf, den 26.März 2008

Home | Contact | Impressum und Rechtliches | AGB | About Max Koschuh |