Sitemap: Startseite Museum Wandel & Goltermann

Wandel & Goltermann

Online Museum von Max Koschuh

Auf dieser Seite möchte ich ein paar wissenschaftliche Geräte des deutschen Messgeräte-Herstellers "Wandel & Goltermann" vorstellen. Diese Geräte wurden in den 1960er-Jahren in der Fernmeldetechnik, in Entwicklungsabteilungen und Laboratorien eingesetzt. Viele Fotos wurden mir zugesandt. Wenn auch Sie Fotos von W&G-Geräten haben, dann schicken Sie mir diese bitte per E-Mail.

Geräte von Wandel & Goltermann waren immer sehr ausgereift und sorgfältig gebaut. Typische Merkmale: Im Inneren der Geräte war jede Baugruppe in einem eigenen kleinen Stahlgehäuse untergebracht. In den Kästchen ging es dann auch meist sehr eng zu, Bauteile waren dicht gedrängt, und Metallbleche als Abschirmungen dazwischen montiert. Die Endmontage der Geräte muss daher filigran und zeitaufwändig gewesen sein. Diese Arbeiten haben damals (in den 50er und 60er-Jahren) meistens Frauen erledigt, zumindest war das beim Konkurrenten Siemens so, weil das alte Fotoaufnahmen so dokumentieren. Männer sind für diese Arbeiten auf Dauer eher ungeeignet. Bevor ich jetzt böse Briefe von Männervereinigungen erhalte, probieren Sie doch mal selbst 5 Tage die Woche, und 8 Stunden täglich, ruhig an einem Tisch zu sitzen, und ohne zu zittern feinste Lötarbeiten zu machen. Das schaffen nur die wenigsten Prostata-Besitzer. Aber zurück zu den Geräten. Die meisten der hier vorgestellten Geräte funktionierten noch mit Elektronenröhren, das sind kleine beheizte Glaskolben. Zum Beispiel mit speziellen Poströhren vom Typ 18042 (entspricht der Type E83F, jedoch mit einer höheren Heizspannung) und mit der 18046 (entwpricht der "E81L" mit höherer Heizspannung). Das sind im Gegensatz zu Röhren wie der "ECC83" heute keine gesuchten Exemplare, und so kann man noch häufig W&G-Geräte finden die noch nicht ihrer Röhren beraubt wurden. Bei Wandel & Goltermann war im Prinzip jede Röhre mit einem Abschirmblech versehen. Dem gehäuse wurde viel Aufmerksamkeit geschenkt. Versteifungen und viel Abschirmungen. Insgesamt waren die alten Geräte recht schwer, und (so habe ich es gehört) nicht unbedingt beliebt bei den Serviceleuten, die ja unterwegs mit den schweren Geräten arbeiten mussten. Wer schleppt schon gerne ein 30kg-Gerät mit sich herum? Trotzdem war jeder stolz mit so einem Präzisionsinstrument arbeiten zu dürfen. Noch heute macht es Freude an den schönen großen Knöpfen zu drehen, und die satt rastenden Schalter zu betätigen. Heute sind viele Geräte nicht mehr einsatzbereit, brauchen einen Service, dieser ist aber schwer bis unrealistisch durchführbar. Und selbst wenn eine Reparatur gelingen sollte, stellt sich die alles entscheidende Frage: Was will man heute mit so einem Gerät machen? Die meisten Geräte-Modelle waren für einen sehr speziellen Einsatzzweck konzipiert, der heute fehlt, so dass die meisten Geräte heute praktisch nutzlos sind. Ein paar Beispiele gefällig? Messgeräte für Trägerfrequenzen sind heute einfach nicht mehr zweckmäßig, zumindest mit den (nach heutigen Standards) viel zu niedrigen Frequenzen. Noch ein Beispiel? Verzerrungsmessgeräte für analoges Fernsehen. ISDN-Datenmessgeräte. Bitfehler-Messgeräte für PCM-Sprachkanäle. Das ist heute alles unnötig. Leider. Oder zum Glück für mich? W&G-Geräte der Röhrenzeit sind heute gut erschwinglich, ein wichtiges Sammelkriterium. Ob Einsatzzweck oder nicht, die Geräte sind sehr schön anzusehen, und man kann extrem viel davon lernen. Ich konnte für mich bereits sehr wichtige Erkenntnisse gewinnen, speziell was Abschirmungen und Bauteilewahl betrifft. Diese Erkenntnisse konnte ich in eigene Entwicklungen einfließen lassen. Auch hier ein Beispiel: Wenn bei einem wissenschaftlichen Gerät, an einer versteckten Stelle, eine Röhre mit Gummipuffern montiert ist, und mit einer Messinghülse abgeschirmt ist, dann sicherlich nicht um irgendwelchen Design-Wünschen zu genügen, sondern weil es einen wichtigen technischen Vorteil gehabt haben muss. Vermutlich hat die Schaltung im ersten Entwicklungsschritt, also ohne Gummipuffer, nicht richtig oder nicht ausreichend präzise funktioniert. Und mit der Messingabschirmung wurden die Messergebnisse weiter verbessert. Und es ist auch logisch. Anders als bei HiFi-Röhrenverstärkern, die unbedingt auch attrtaktiv aussehen sollen, war das bei wissenschaftlichen Geräten sicherlich nicht notwendig. Man bedenke, bei einem Messgerät ist die Elektronik versteckt eingebaut, schönes Elektro-Design sieht der Kunde dort nicht. Diese und ähnliche Überlegungen reizen mich bei jedem einzelnen Wandel & Goltermann Gerät. So bereitet es mir sehr große Freude die alten Stücke außen und innen zu analysieren. Ich könnte Stundenlang "draufglotzen" ohne dass mir langweilig wird. Wenn Sie ein altes WaGo-Gerät haben das Sie nicht länger benötigen, dann schreiben Sie mir bitte eine E-Mail. Ich zahle faire Preise, geeignete Verpackung könnte ich europaweit zusenden, Abholung könnte auch durch eine Spedition auf meine Kosten erfolgen.


Wandel & Goltermann BKL-69 Betriebsklirrfaktormesser (gesucht)


Dieses Gerät diente bei Sendestationen zur Qualitätsbeurteilung der abgestrahlten Hochfrequenz. War der Klirr zu groß, hatte der Sender ein technisches Problem. Auch wurde auf Einhaltung der ARD-Spezifikationen (Klirr unterhalb der Hörschwelle) geachtet. Fotos von Franz.K, vielen Dank!


Wandel & Goltermann BLS-218 Blauschreiber (gesucht)


Screenshot von einem Datenblatt. Leider gibt es keine Originalfotos. Haben Sie ein Foto? Oder ein ganzes Gerät?


Wandel & Goltermann "C-Dekade" (gesucht)


Offenbar ein Labormuster? Man beachte die Seriennummer (01). Das Foto wurde mir von Otto zur Verfügung gestellt, herzlichen Dank.


Wandel & Goltermann DFT-1 Frequenzteiler (gesucht)


Leider kein Foto!


Wandel & Goltermann ESM-1 Effektivwert-Spannungsmesser (gesucht)


Für Tonfrequenzen. Aus POST-Bestand. Klein aber fein.


Wandel & Goltermann FHM-88 Frequenzhubmesser (gesucht)


Zu diesem Gerät habe ich leider keine Informationen. Screenshot vom PDF-Handbuch. Fotos gesucht.


Wandel & Goltermann FM-35 Frequenzmesser (gesucht)


Zu diesem Gerät habe ich leider keine Informationen. Screenshot vom PDF-Handbuch. Fotos gesucht. Der FM-35 dürfte dem GMG-3 Frequenzgenerator im mechanischen Aufbau weitgehend entsprechen.


Wandel & Goltermann "Frequenz-Eichgerät", so eine Art Crystal Calibrator?


Dieses äußerst interessante Gerät habe ich in Deutschland erworben. Es wurde ganz offensichtlich nur innerhalb der Firma W&G verwendet. Indiz: Es ist kein Typenschild vorhanden. Vielleicht ein Labormuster, oder das hauseigene Arbeitsgerät? Das Gerät ist voll transistorisiert. Es sind einige Fixfrequenzen wählbar, von 50 Hertz aufwärts bis zu 1MHz. Für die Frequenzen ab 2kHz gibt es einen separaten Ausgang. Mit dem großen Drehknopf links kann die ausgegebene Frequenz plus-minus 10 Promille feinjustiert (gedehnt) werden. Auf der rechten Seite gibt es einen Eingang für fx (hier wird vermutlich das Gerät angesteckt das geeicht werden soll). Das Referenzsignal kann nun (vermutlich über einen Mischer) mit dem Signal des Probanden verglichen werden. Interessant ist: Statt eines Zeigerinstrumentes oder Oszillografen wird das menschliche Ohr als Indikator herangezogen. Der Unterschied zwischen den beiden Frequenzen ist nun über den Kopfhörerausgang (als Modulation?) hörbar. Damit kann der Proband abgeglichen werden, so lange bis beide Frequenzen identisch sind, und die Modulation verstummt. Habe ich richtig geraten? Jedenfalls ist das ein sehr interessantes Gerät. Leider hat es heute keinen praktischen Nutzen mehr. Mittlerweile gibt es winzige Plastikgeräte am Markt, die sich absolut jeder leisten kann, und mit denen sich Frequenzen präzise ermitteln lassen. Falls es dennoch jemand brauchen kann, ein günstiger Verkauf wäre möglich, wenngleich ich mich nicht gerne davon trenne. Preisvorstellung = 50 Euro.


Wandel & Goltermann FZ-1 Frequenzzähler (gesucht)


Leider nur ein Screenshot vom PDF-Handbuch. Fotos gesucht.


Wandel & Goltermann FZ-2 Frequenzzähler (gesucht)


Ich hatte mal so ein Gerät zum Fotografieren am Tisch. Interessanter Aufbau. Voll transistorisiert. Steckkarten. Besitzt circa einhundert Lampen für die Ziffern. Heute würde man eine LCD-Anzeige einbauen.


Wandel & Goltermann GMG-3 Dekadischer Messgenerator 10Hz bis 110kHz (gesucht)


Die gewünschte Frequenz konnte mit Drehschaltern dekadisch eingestellt werden. Von diesem Exemplar hatte ich zwei unterschiedliche Versionen zu Gast auf meinem Fototisch. Bei den alten Geräten wurden Stahlröhren verwendet. Bei meinem Gerät wurde bereits eine Stahlröhre gegen eine E-Röhre getauscht. Das Gerät stammt aus der W&G Entwicklungsabteilung, wurde dort in den 70er-Jahren ausgemustert.

Die modernere Version mit E-Röhren. Der Aufbau wurde grundlegend verändert:


Wandel & Goltermann HTP-8078 Hochpass-Tiefpass-Filter


Sehr Interessant. Es handelt sich um ein passives Filter, dessen Frequenzbereiche mit Drehschaltern eingestellt werden können. Das Gerät ist noch vorhanden. Es steht zum Verkauf. Bei Interesse bitte melden. Es ist sogar noch ein zweites Stück vorhanden. Das ist eines der wenigen Geräte dieser Zeit, dienoch einen praktischen Nutzen erfüllen. Ein bekannter deutscher Klangkünstler verwendet genau solche Filter für seine experimentelle Musik. Der Aufbau ist erstklassig. Die Spulen, Kondensatoren und Widerstände sind in einzelnen Metallkäfigen eingebaut, und die Baugruppen sind vergossen, um mechanische Einflüsse und Mikrofonie-Effekte zu unterbinden.


Wandel & Goltermann IG-167 Doppel-Impuls-Generator 0,1-25uS (gesucht)


Fantastisches Gerät. Sehr selten. Ich bin sehr froh dass dieses Gerät durch Zufall in meine Sammlung gekommen ist. Leider ist es defekt, ich suche daher dringend ein zweites, identisches Gerät. Wer eines hat und verkaufen möchte, der möge sich bitte melden. Einen praktischen Nutzen gibt es dafür leider nicht, so etwas machen heute Logik-Generatoren welche ab 20 Euro am Gebrauchtmarkt erhältlich sind, aber das alte Teil ist halt "verdammt schön" anzusehen. Es können zwei Impulse in Dauer und Intervall eingestellt werden. Die Aktivierung (Start) erfolgt durch einen externen Steuer-Impuls, oder automatisch, wobei verschiedene Zeitintervalle wählbar sind. Hochauflösende Fotos sind vorhanden, falls es da draußen noch einen "Verrückten" gibt der sich für so altes zeug interessiert. Das Gerät ist röhrenbestückt mit EL803, EF42 und ein paar anderen Röhren. Der Aufbau ist konventionell mit einer gelbverchromten Stahlplatte, auf der unten und oben aktive und passive Bauteile montiert sind. Das gehäuse wird mit einem Lüfter gekühlt und hat leider zahlreiche Beulen. Habe ich schonmal erwähnt dass ich an einem zweiten Exemplar Interesse hätte? :-)

Der Impulsgenerator ist Teil eines großen Messplatzes, der ebenfalls gesucht wird. Anbei ein Foto vom Blockschaltbild vom gesamten Messplatz.


Wandel & Goltermann IV-367 Impulsverstärker / Impuls-Verstärker (gesucht)


Dies ist ein Impulsverstärker, mehr ist mir leider nicht bekannt. Er ist Teil des oben beschriebenen Messplatzes. Leider ist nur ein verschwommenes Handyfoto vorhanden. Ich suche so ein Gerät für meine Sammlung, wäre aber auch mit Fotos und Schaltungsunterlagen zufrieden.


Wandel & Goltermann KLA-48 Klirrfaktoranalyzer 30Hz...50kHz (gesucht)


Es sind leider keine Fotos vorhanden die ich öffentlich verwenden darf. Bei einer Ebay-Auktion waren Handyfotos dabei, die habe ich gespeichert, aber laut Nachfrage beim Verkäufer darf ich sie nicht veröffentlichen. Man erkennt den klassischen W&G Aufbau, graue Frontplatte, innen zahlreiche kleine Metallkästchen. Als Röhren kommen fast ausschließlich EF800 zur Verwendung, sowie PL81 im Netzteil. Damit wich W&G von der üblichen Röhrenbestückung mit 18042 und 18046 ab. Technische Daten sind leider nicht bekannt. Ich würde mich sehr über Fotos, Unterlagen, oder ein Veraufsangebot freuen. Die Ebay-Aukltion ging übrigens für 22 Euro zu Ende, ich hatte sie leider verpasst, wäre aber bereit gewesen gut 40 Euro zu bezahlen.


Wandel & Goltermann KLM-87 Klirrfaktor-Messgerät (gesucht) Distortion Factor Meter 20Hz bis 20kHz


Ich habe so ein Gerät im jahr 2009 von einem Institut geschenkt bekommen, leider mit der Auflage es zu vernichten. Ich habe es daher schweren Herzens in alle Einzelteile zerlegt. Für die Fotos habe ich sogar alle Schilder entfernt die eine Herkunft verraten könnten. Nun suche ich ein zweites Gerät das ich auch "behalten" darf. Mit dem Gerät konnte man die Verzerrungen eines Audio-Schaltkreises beurteilen, sowie die Dämpfung messen. Ein kleines Sichtteil gibt Auskunft über die Oberwellen. Ich glaube es gehört ein zweites Gerät dazu, das ein genau definiertes Mess-Signal produziert, damit eine Absolutmessung möglich ist. Verglichen mit modernen Geräten war die Messung nicht sehr präzise, es konnten nur Klirrfaktoren mit 1% (Endausschlag) gemessen werden, mit modernen Geräten kann man 0,001% messen. Die anderen Bereiche gehen bis 30%. Das Messwerk ist richtkraftfrei, das heißt es geht nach der Messung nicht in eine Endposition zurück. Daher musste der KLM-87 nach jeder Messung neu kalibriert werden. Aber das war eben der damalige Stand der Technik. Das Gerät kommt mit außergewöhnlich wenigen Röhren aus. Dazu zählen unter anderem EF80, EF800 und E81L. Netzteil mit E80L und 85A2.


Wandel & Goltermann LGV-1 Logarithmischer Verstärker (gesucht) ~Nonlinear Amplifier?


Es handelt sich um einen Verstärker, dessen Verstärkungskennlinie nichtlinear ist. Ich glaube, wenn ich das richtig interpretiere, dann werden kleine Signale höher verstärkt als große Signale. Das kann für manche Messungen notwendig sein. Eine Verwendung als Audio Kompressor, wie er auch in Musikstudios verwendet wird, ist vielleicht denkbar. Die Röhrenbestückung besteht aus 2x EF800, 2x E81L, sowie drei Stück ECC81. Das Netzteil ist längsgeregelt mit einer EL86, und einem 85A2 Stabilisator als Referenz. Ich würde mich eventuell davon trennen. Bei Interesse bitte melden. Aber eigentlich suche ich ein zweites Gerät.


Wandel & Goltermann LMS-68 Leistungsmessender (gesucht) Power Signal Generator


Hochfrequenz-Signalgenerator. In Röhrentechnik. Ein sehr schönes und gut durchdachtes Grundgerät. In der Mitte können diverse HF-Bausteine eingefügt werden. Warum ist der Hochfrequenz-Baustein nicht fix eingebaut? Nun. Um eine kompromisslos hohe Signalqualität zu erhalten, muss man für jeden Frequenzbereich eine an die jeweilige Wellenlänge optimal angepasste Baugruppe konzipieren. So gibt es für den LMS-68 eine stattliche Anzahl von Einschüben, zum Beispiel den LO-30, dessen Frequenzbereich sich von 30MHz bis 90MHz erstreckt. Es gibt aber auch Module die einige hundert Megahertz schaffen. Die Ausgangsleistung beträgt zwischen einem (niedrige Frequenzen) und einem halben Watt (hohe Frequenzen). Ich habe dieses Gerät doppelt und könnte Ihnen ein Set günstig abgeben, bei Interesse bitte melden. Falls Sie aber selbst ein Gerät oder Geräteset haben, und nicht mehr brauchen, dann kontaktieren Sie mich bitte, ich kaufe auch an.


Wandel & Goltermann MG-47 RC-Generator 30Hz...300kHz (gesucht) Signal Generator


Ein klassischer RC-Sinusgenerator. Die gewünschte Frequenz kann mit einem großen Drehknopf eingestellt werden, welcher die Kapazität eines Drehkondensators verändert. Mit dem Schalter links kann man den Frequenzbereich einstellen, dabei werden Ladewiderstände umgeschaltet. Ein großer Widerstand vergrößert die Ladezeit des Kondensators, die Sinus-Schwingung wird länger (tiefe Frequenz). Je kleiner der Widerstand desto kürzer werden die Ladezeiten, die Periodendauer wird kürzer (hohe Frequenz). Es sind E-Röhren eingebaut (zum Beispiel EF80).


Wandel & Goltermann MG-64 Messgenerator 10 Hz bis 30 MHz (gesucht) Sine Wave Signal Generator (Wanted)


Großer Signalgenerator in Röhrentechnik. Für dieses Gerät habe ich vor einiger Zeit eine separate Internetseite erstellt. Bitte einfach HIER draufklicken, dort befinden sich mehr Fotos. Es sind übrigens normale E-Röhren eingebaut (zum Beispiel EF80, EL803), ein paar 18046 im Signalteil, sowie eine PL81 im Netzteil als zuverlässiger Längsregler.


Wandel & Goltermann MGL-44 Messgleichrichter (Demodulator)


Das nenne ich mal ein kleines, fröhliches Gerät. Rein passiv aufgebaut. Ich erkenne auf der Unterseite (Bild 3) zwei Dioden deren mechanischer Aufbau als selten einzustufen ist. Vermutlich weisen sie eine sehr geringe Schwellenspannung auf, was im Idealfall eine Messung von sehr kleinen Spannungen ermöglichen würde. Offenbar kann man mit dem Gerät Wechselspannung mit 100kHz-300kHz gleichrichten und die Spannung messen - Direktablesung am Zeigerinstrument. Ich weiß es nicht genau, aber es kann sein dass nur das Mischerprodukt gemessen wird, weil das Instrument mit der Größe "m" beschriftet ist (Modulation?). Das wäre möglich, denn: Aufgrund der Nichtlinearität der Dioden wird das HF-Signal, sofern es moduliert ist, demoduliert. Das NF-Signal wird gemessen und gleichtzeitig ist es an den Buchsen entnehmbar. Es ist sogar galvanisch vom Rest der Welt getrennt: Ausgangstrafo. Wirklich ein schönes Gerät. Verwendungszweck? Vermutlich als Kontrolle von Messsendern.


Wandel & Goltermann MMO-1, MMO-2, MMO-3: Magnetisch modulierter Oszillator (gesucht)


Diese kleinen Oszillator-Module wurden in den WZ-1 Wobbelzusatz eingesteckt.


Wandel & Goltermann MV-1 Messverstärker 30MHz +/-3MHz mit Mischereinschub (gesucht)


Leider habe ich nur dieses eine Handy-Foto. Ich weiß nicht was das für ein Gerät ist und kann daher nur Vermutungen anstellen. Vermutlich dient es als Referenz-Quelle und stellt modulierte Hochfrequenzsignale zur Verfügung. Die Grundfrequenz liegt bei 30MHz, das ist dann wohl die ZF (Zwischenfrequenz). Die Mixer Unit MES-2 erzeugt 2,5-5GHz. Es gibt aber verschiedene Mischereinschübe mit unterschiedlichen Frequenzen. Leider komme ich nicht an Informationen. Falls jemand ein solches Gerät hat, mir Bilder senden kann, Unterlagen, oder gleich ein ganzes Gerät: ich wäre stark interessiert.


Wandel & Goltermann NAG-17 Netzteil Netzanschlussgerät (gesucht)


Leider kein Foto.


Wandel & Goltermann NE-2 Netzteil Netzgerät 0-350V DC Power Supply (gesucht)


Leider kein Foto. Es arbeitet mit ECC83 und EL84 in der Regelstufe, und 3 Stück E130L als Längsregler. Sehr hochwertige Ausführung. Die DC-Ausgangsspannung kann in 700 Stufen zu je 500mV eingestellt werden. Zu diesem Zweck gibt es pro Netzteil einen Schalter für 50V-Schritte, 5 Volt-Schritt und 0.5V Schritte. Und daraus ergeben sich rechnerisch 700 Kombinationen. Es liefert auch AC Heizspannung 4V, 6.3V, 12,6V und 21,5V. Bemerkenswert.


Wandel & Goltermann NE-22 Doppelnetzgerät 2x 0-350V DC Power Supply (gesucht)


Das NE-22 besteht aus zwei Stück NE-2, die sich nur das Netzkabel und eine gemeinsame Frontplatte teilen. Ansonsten sind beide Geräte unabhängig voneinander. Weitere Infos habe ich HIER für Sie bereitgestellt.


Wandel & Goltermann NE-171 Netzgerät 50-500V DC Power Supply (gesucht)


Ordentlichen Labor-Netzgerät. Liefert DC Anodenspannung Von 50V bis 500V. Als Längsregler fungiert eine EL-156. Es stehen frontseitig auch Heizspannungen zur Verfügung. Dieses Gerät habe ich vor einigen Jahren im Kundenauftrag für 120 Euro verkauft. Ein Fehler, heute suche ich so ein nützliches Gerät um Röhrenschaltungen in betrieb nehmen zu können.


Wandel & Goltermann OB-1 Audio Filter (gesucht)


Sehr schöner Filter. Rein passiv aufgebaut. Ähnlich wie beim HTP-8078 sind auch hier alle Bauteile mikrofoniearm in Vergussmasse gebettet.


Wandel & Goltermann OS-1 Oszillograf (gesucht) Oszilloskop Oscilloscope


Jetzt kommen wir zu einem ganz besonderen Gerät, dem OS-1. Es ist leider sehr selten, ich suche so ein Gerät für meine Sammlung. Das OS-1 war wohl ein sehr ehrgeiziger Versuch um auf dem hart umkämpften Oszimarkt Fuß zu fassen, was Wandel & Goltermann trotz einiger Verbesserungen (siehe OS-2) leider nicht gelang. Zeitbasis und Vorverstärker sind fix integriert. Röhren und Baugruppen sind im Servicefall leicht zugänglich. Geräte dieser Art waren in den 1960er-Jahren sehr komplex, so ist es sehr verwunderlich wie viel Technik in dem kleinen Gehäuse untergebracht werden konnte. Wandel und Goltermann benutzt hier (erstmals?) gedruckte Leiterplatten für Röhrenschaltungen. Der Trafo ist abgeschirmt am Gehäuseboden angebracht. Wohin das Auge blickt: Verwendung qualitativer Bauteile, eine stabile mechanische Konstruktion, eine schöne und logische Anordnung der Bedienelemente. Zuverlässige Technik muss nicht typisch deutsch "riesig" sein. Das OS-2 konnte mit amerikanischen Geräten mithalten. Ein fantastisches Gerät der damaligen Zeit. Leider alles ohne Erfolg, Wandel & Goltermann konnte (so viel ich weiß) keine großen Stückzahlen davon absetzen. Heute ist das OS-1 ein schönes Museumsstück, wenn auch ohne praktischen Nutzen. Aufgrund des Alters hat die Zuverlässigkeit der Schalterkontakte und Bauteile stark gelitten, eine praxistaugliche Verwendung ist nicht mehr sinnvoll. (Die Fotos wurden mir von Stefan M. zur Verfügung gestellt.)


Wandel & Goltermann OS-2 Oszillograf (gesucht) Oszilloskop Oscilloscope


Die Weiterentwicklung vom OS-1 (oder das Topmodell?). Statt eines fix eingebauten Vorverstärkers (siehe OS-1) konnten nun verschiedene Verstärkereinschübe verwendet werden. Damit wurde das Oszilloskop noch vielseitiger und interessanter. Das OS-2 teilt heute dasselbe Schicksal wie das OS-1, es ist aufgrund der komplexen Röhrentechnik heute nicht mehr sinnvoll einsetzbar, außer man findet einen ehemaligen WaGo-Mitarbeiter der das Gerät wieder in Schuss bringt. Aber wirtschaftlich ist das nicht. Man bedenke, ein vergleichbares Oszilloskop mit Transistoren kostet am Gebrauchtmarkt etwa 50 Euro. So landen diese Geräte zu 99% im Müll, was jedem Sammler das Herz brechen muss. Um Himmels Willen. Wenn Sie so ein Gerät haben, und nicht wissen wohin damit: ich wäre bereit einen übderdurchschnittlichen Preis zu bezahlen. Verpackung und Versand könnte ich organisieren. (Fotos mit freundlicher Genehmigung von Miguel aus Spanien)


Wandel & Goltermann PEK (gesucht) TF-Pegelmesser


Selektives Voltmeter für Messungen an Trägerfrequenz-Anlagen. Sehr alte Ausführung, noch mit einem verchromten Messing-Typenschild, spätere Typenschilder waren aus schwarz lackiertem Aluminium. Dieses Gerät habe ich bei Ebay sehr günstig ersteigert (weniger als 10 Euro). Leider wollte der Verkäufer das Gerät nicht zu diesem Preis hergeben. Ich habe das auch sofort akzeptiert. Ein paar Tage später bekam ich die Nachricht dass ich das Gerät doch bekommen könnte, wenn ich bereit wäre 45 Euro für Versand und Verpackung zu bezahlen. Ich willigte ein, weil das Gerät in meiner Sammlung fehlt, und der Gesamtpreis damit noch immer bei circa 50 Euro lag, was man für so ein Gerät auch durchaus bezahlen kann. Mir war auch bewusst dass der Verkäufer gut am Versand verdient, denn ein GLS-Paket nach Österreich bis 40kg kostet gerade mal 21 Euro. Leider wurde das Gerät gar nicht verpackt, es kam in Folie eingewickelt bei mir an und war natürlich total zerstört. Leider wurden auch sämtliche Stahlröhren gezogen, obwohl die Röhren in den Auktionsbildern noch zu sehen waren. Insgesamt kann man sagen dass ich bei dem Verkäufer wohl "ausgetrickst" wurde, um es harmlos auszudrücken. Nun stehe ich wieder am Anfang und suche so ein Gerät. Ich wäre weiterhin bereit 50 Euro zu bezahlen. Verpackung und Versand könnte ich notfalls organisieren.


Wandel & Goltermann PH-1 (gesucht) Phasenmesser 2Hz-500kHz


Ist das nicht ein prächtiges Gerät? Habe ich bei einem deutschen Händler erworben, nachdem es jahrelang nur herumstand. Man kann (bzw.konnte) damit die Phasenlage von zwei verschiedenen Signalen vergleichen. Die Grade konnten direkt am Zeigerinstrument abgelesen werden (0-360). Leider ist das Gerät in einem desolaten Zustand, und auch optisch nicht besonders Sammlerwürdig. Beim Versand hat sich außerdem ein Modul aus der Verankerung gelöst und ziemlichen Schaden angerichtet (Kabelbaum verwüstet, Bleche zerbeult). Im Netzteil befindet sich eine 6080-Röhre als Längsregler, sowie eine EF800 und 85A2 als Referenz. Das Gerät ist auch sonst mit Standardröhren ausgestattet, diese zu ziehen wäre Blödsinn, bitte tun Sie das nicht. Ich wäre bereit für ein gut erhaltenes Exemplar (in Originalzustand) 120 Euro zu bezahlen. Verpackung und Versand könnte ich notfalls organisieren.


Wandel & Goltermann PH-174 (gesucht) Phasenmesser 10-100kHz


Ein deutscher Ebay-Verkäufer hat mir zwei dieser Geräte günstigst verkauft. Das Foto habe ich mir beim Verkäufer ausgeborgt, ich werde in den kommenden Tagen selbst welche anfertigen. Die Bedienung dieses Gerätes ist etwas für Wissenschaftler. Es gibt drei Messbereiche zur Auswahl, muss dann den Drehsinn erraten, beim rechten Regler eine von circa 26 Feineinstellungen wählen, und dann sind Rechenkünste gefordert. b=b1+b2+-n*360. Dennoch war so ein Gerät eine große Erleichterung wenn man eine Reihe von Versuchen abarbeiten muss, und bessere Geräte gab es praktisch nicht. Leider sind beide Geräte elektrisch in einem schlechten Zustand, es fehlen zahlreiche Röhren (wer oder was und vor allem warum zieht man eine EF800?). Das Netzteil ist etwas aufwändiger als bei herkömmlichen WaGo-Geräten. Zwei Stück PL36 als Längsregler. Das Gerät ist sonst mit Standardröhren ausgestattet, diese zu ziehen wäre Blödsinn, bitte tun Sie das nicht. Ich wäre bereit für einen gut erhaltenen PH-174 (in Originalzustand) 50 bis 80 Euro zu bezahlen. Verpackung und Versand könnte ich notfalls organisieren.


Wandel & Goltermann PM-61 (gesucht) Pegelmesser 10kHz-15MHz


Voltmeter für AC-Signale ab 10kHz. Schönes Stück. Die Impedanz ist wählbar: 50,60,70,75, und 150 Ohm, sowie eine Option die ich nicht verstehe (Schalterstellung ganz link), aber für den werten Leser fotografiert habe. Herr Deutsch schreibt diesbezüglich: "In dieser Schalterstellung wird auf Blindwiderstand Kondensator umgeschaltet d.h. "Z" ist variabel je nach Frequenz (1/Omega Ce). Bei Oszillografen heißt das z.B. Eingangswiderstand 1Mohm/15pF". Das Gerät ist in einem schönen zustand und wäre vielleicht sogar funktionsfähig. Ich belasse es erstmal dabei dass es mein Lager schmückt. Das Gerät arbeitet mit einer kleinen Anzahl E180F, sowie einer 18046 als Regelröhre im Netzteil. Eine weitere 18046 steckt im Eichozillator. Bemerkenswert ist, dass man das Gerät auch als Demodulator verwenden kann. Für diesen Zweck sind frontseitig Buchsen vorhanden. Wahrscheinlich ist die Demodulation von der selben Genauigkeit wie auch das restliche Messgerät genau ist. Ich habe noch ein Foto von dem Eingangsabschwächer gemacht, und ein Foto vom Innenleben hinter selbigem. Jeder Bereich muss exakt abgeglichen werden (Trimm-Kondensatoren). Dazu muss die Frontblende abgenommen werden (die Frontplatte besteht aus einer dünnen Frontblende, und einer dickeren Montageplatte dahinter (Alu natur). Ich wäre bereit für einen weiteren gut erhaltenen PM-61 (in Originalzustand) 50 Euro zu bezahlen. Verpackung und Versand könnte ich notfalls selbst organisieren.


Wandel & Goltermann PM-62 (gesucht) Pegelmesser 200Hz-6kHz


Kompaktes AC-Voltmeter für analoge Telefonleitungen. Schönes Stück. Ich habe es mal bei Ebay für 20 Euro ersteigert (plus Versandkosten aus Deutschland: horrende 17 Euro, heute weiß ich wie es günstiger ginge). Es gibt zwei Haupt-Messbereiche (Telefon und Line), die in kleinere Schritte unterteilt sind. Telefon und Line haben auch getrennte Eingänge. Das kleine Gerät arbeitet rein passiv, es hat also kein Netzteil, keine Batterien und auch keine Röhren oder Transistoren. Dennoch ist das Innenleben bis an den Rand gefüllt. Mein Exemplar habe ich einem treuen Freund geschenkt, dem ich sehr viel zu verdanken habe (Amateurfunkausbildung). Mittlerweile fehlt mir das PM-62 wieder, und ich wäre bereit für ein gut erhaltenes Exemplar (in Originalzustand) 25 Euro zu bezahlen. Verpackung und Versand könnte ich notfalls selbst organisieren.


Wandel & Goltermann PMG-1 (gesucht) Transmission measuring Set 200Hz-6kHz


Großer Messplatz für analoge Telefonleitungen. Besteht aus einem Signalgenerator, AC-Voltmeter und Nachbildungen (Mess-Normale). Von außen gesehen ist es ein wunderschönes Stück. Ich habe deshalb bei Ebay etwa 40 Euro bezahlt. Leider ist es innnen eine absolute Katastrophe. Ich habe lange nicht mehr ein so stark verrostetes und verschmutzes Gerät gesehen wie dieses. Eine 5mm dicke Dreckschicht bedeckt jede noch so kleine Fläche, darunter Rost wohin das Auge blickt. Ich verstehe nicht, dass ein Gerät welches außen so schön erhalten ist, innen so kaputt sein kann. Schade, schade. Alle Schalter-Kontakte kaputt, Kontakte von Röhren und eren Sockel elektrishc unbrauchbar. Ich habe es schließlich zerlegt. Ansonsten wäre es ein schönes Stück gewesen. Falls Sie so ein Ding zu hause im Keller rumstehen haben und loswerden möchten, ich wäre bereit für ein gut erhaltenes Exemplar (in Originalzustand) wieder 40 Euro zu bezahlen. Verpackung und Versand könnte ich notfalls selbst organisieren.


Wandel & Goltermann PMO-5 (gesucht) Selektiver Pegelmesser 10kHz-36MHz


Details siehe PSM-5 (weiter unten). Den PMO-5 hier habe ich für circa 100 Euro bei Ebay ersteigert. Nur ein paar Tage später wurde von einem anderen deutschen Verkäufer der größere PSM-5 für lächerliche 20 Euro versteigert, in einem traumhaften Zustand, aber ich konnte leider nicht mitbieten (Ebay Fehlermeldung: Dieser Verkäufer versendet nicht nach österreich). So ging das Gerät für 20 Euro an den Höchstbieter, und meine Woche war stimmungsmäßig gelaufen. Falls Sie so ein Gerät zu hause im Keller rumstehen haben und loswerden möchten, ich wäre bereit für ein gut erhaltenes Exemplar (funktionsfähig und frisch abgeglichen) einen angemessenen Betrag zu bezahlen. Verpackung und Versand könnte ich notfalls selbst organisieren.


Wandel & Goltermann PSM-5 (gesucht) Pegelmeßplatz 10kHz-36MHz


Der PSM-5 ist ein mächtiger, analoger Messplatz. Er wurde zu einer Zeit produziert als WaGo endgültig von Röhren auf Halbleiter umsteigen wollte. Bis auf eine einzige Röhre (E810F) ist der gesamte Messplatz voll transistorisiert. Er besteht aus dem frequenzbestimmenden Steuer-Oszillator RWO-5 (Abstimmung), Pegelmesser PM-5 und Pegelsender PS-5. Der Steueroszillator RWO-5 generiert eine veränderbare, präzise und stabile Referenz-Frequenz, basierend auf einem 1MHz Quarzofen mit einer (für damalige Verhältnisse) extrem hohen Genauigkeit von 1*10 hoch-6. Pegelsender und Pegelmesser greifen beiderseits auf den Steueroszillator zu, woraus sich eine sehr präzise Pegelsender-Pegelmesser-Kombination ergibt. Siehe beigefügtes Blockschaltbild. Der Pegelmesser ist das eigentliche Empfängsteil (PM-5). Ich schätze er wäre ohne Peripherie lediglich ein breitbandiges HF-Voltmeter. Der PM-5 hat einen Dynamikumfang von 130 Dezibel (-110dB bis +20dB Spannungspegel). Er dürfte einen hervorragenden Kurzwellen-Empfänger abgeben. Der Empfangs-Pegel kann am Instrument abgelesen werden. Die ZF steht an den Buchsen für externe Zwecke zur Verfügung (Hurra!). Der Schalter darüber scheint auf SSB-Betrieb hinzudeuten (LSB, USB). Die Geräte sind nur scheinbar einzeln aus dem Tischgehäuse herausnehmbar, tatsächlich aber sind sie rückseitig fix miteinander verbunden. Übrigens: Die Knöpfe finde ich extrem hässlich, die Mitbewerber haben dagegen richtige Anfassqualität geliefert. Aber zurück zum Thema. Den PSM-5 Messplatz gab es auch in abgespeckter Version, und zwar als PSO-5 (nur Oszillator und Sender), und als PMO-5 (nur Oszillator und Pegelmesser). Zusammen mit dem Sichtgerät-Einschub SGE-10 und dem SG-1 Sichtgerät besaß man den König der PSM-Familie, und zwar den Wobbel-Messplatz WM-50. Weil das SGE-10 Plugin speziell nur für den PSM-5 entwickelt wurde, und es hier thematisch am besten dazu passt, habe ich das Foto auch hier angehängt. Falls Sie so einen Messplatz zu Hause im Keller rumstehen haben und loswerden möchten, ich wäre bereit für ein gut erhaltenes Exemplar (funktionsfähig und frisch abgeglichen) einen angemessenen Betrag zu bezahlen. Verpackung und Versand könnte ich notfalls selbst organisieren.


Wandel & Goltermann RG-32 (gesucht) Rauschgenerator 30Hz-20kHz


Kompakter Signalgenerator. Das gerät fehlt in meiner Sammlung. Falls Sie so etwas zu Hause im Keller rumstehen haben und loswerden möchten, ich wäre bereit für ein gut erhaltenes Exemplar (komplett und im Originalzustand) zwischen 30 und 40 Euro zu bezahlen. Verpackung und Versand könnte ich notfalls selbst organisieren.


Wandel & Goltermann RS-1 (gesucht) Rauschklirrsender


Für den RS-1 habe ich eine eigene Webpage gestaltet, lange bevor diese Liste in Planung war. Die Seite finden Sie HIER . Falls Sie so etwas zu Hause im Keller rumstehen haben und loswerden möchten, ich wäre bereit für ein gut erhaltenes Exemplar (komplett und im Originalzustand) bis zu 50 Euro zu bezahlen. Verpackung und Versand könnte ich notfalls selbst organisieren.


Wandel & Goltermann SG-1 (gesucht) Sichtgerät


Sperriges, wenig attraktives Gerät. Aber technisch recht interessant. Alle Plugins die ich bisher gesehen sind transistorisiert (Ausnahme: SGE-7), während das Grundgerät selbst noch mit Röhren aufgebaut ist (EF800). Das SG-1 wurde häufig mit dem PSM-5 Messplatz verkauft (damit: WM-50 Wobbelmessplatz). Falls Sie so etwas zu Hause im Keller rumstehen haben und loswerden möchten, ich wäre bereit für ein gut erhaltenes Exemplar (komplett und im Originalzustand) bis zu 50 Euro zu bezahlen. Verpackung und Versand könnte ich notfalls selbst organisieren.


Wandel & Goltermann VZM-1 (gesucht) Verzerrungsmessgerät


Zur Messung von Amplituden- und Phasenverzerrungen des Farbhilfsträgers (PAL). Das Gerät ist mechanisch ähnlich aufgebaut wie das VZM-83, nur etwas kleiner. Das Gerät ist bereits großteils transistorisiert. Ein etwas größeres Alukästchen trägt stolz die Aufschrift "Transistor-Baustein" und beinhaltet ein paar Platinen. Die restliche Schaltung ist mit Standardröhren aufgebaut. Netzteil mit großer Regelröhre (vermutlich 6080, weiß nicht genau, hat gefehlt und es gibt am Sockel keine Beschriftung). Mein Gerät stammt aus England und ist stark beschädigt (Rostbefall), und der Vorbesitzer hat sämtliche Röhren gezogen. Wenn Sie ein VZM-1 haben und verkaufen möchten dann melden Sie sich bitte bei mir, so ein Gerät suche ich für meine Sammlung. Das nächst modernere Modell mit dem Namen VZM-2 ist bereits vollständig transistorisiert.


Wandel & Goltermann VZM-83 (gesucht) Verzerrungsmessgerät


Zur Messung von Laufzeit- und Steilheitsverzerrungen, vermutlich an PAL Fernseh-Equipment. Auf dem Gerät steht "Lizenz SEL", und das ist sehr interessant, denn der Aufbau ist typisch WaGo. Das Gerät ist sauber aufgebaut, und mit einem kräftigen Netzteil ausgestattet (längsgeregelt mit einer 6080, EF800, und 85A2 als Stabi). Einzeln abgeschirmte Baugruppen. Es ist ein Röhrengerät mit EF800, EF805S und so weiter. Rechts oben soll ein Oszilloskop angeschlossen werden. Zeitmarkengenerator eingebaut. So ein Gerät suche ich für meine Sammlung.


Wandel & Goltermann WG-1 (gesucht) Wobbelgenerator 0,01-14MHz


Sweep Generator. Schöner Signalgenerator mit Wobbel-Funktion (eingebauter Motor). Mein gerät hat die Serinenumer 001 und stammt aus den Händen eines WaGo-Mitarbeiters. Offenbar handelt es sich um ein Vorserienmuster, denn das gesamte Innenleben ist schmucklos ausgeführt, alle Metallbleche sind unbehandelt, stellenweise findet man handschriftliche Vermerke, und ganz untypisch: Röhrensockel sind ohne Beschriftung. Mich würde sehr interessieren wie die Seriengeräte ausgesehen haben, und würde wahnsinnig gerne Vergleiche anstellen. Wenn Sie so ein Ding haben, bitte melden. Ich suche so ein Gerät. Noch eine Bemwerkung zum Aufbau: WaGo-typisch ist die Aufteilung in einzelne Baugruppen die mechanisch und elektrisch getrennt sind (eigene Kästchen). Der eigentliche Generator ist sogar als Plugin-Modul ausgeführt. Je nach gewünschtem Frequenzbereich steckte man unterschiedliche Plugins ins Gerät. Was übrigens ein ziemlicher Kostentreiber war, weil jedes Plugin ein vollständig funktionsfähiger Wobbelgenerator mit Motor-Drehko war (hier zu sehen der WO-2, leider ohne Typenschild). Offenbar gelang es nicht die Plugins so weit zu reduzieren, dass der Kunde nur noch die frequenzbestimmenden Bauteile umstecken musste, sondern gleich das ganze Mechanikpaket mitsamt Motor und allem drum und dran. Die Bedienung hingegen war genial einfach. Ein Drehschalter für die untere Grenzfrequenz, einer für die Obere, und die Hauptfrequenz. Man konnte die Wobbelzeit einstellen. Ebenso ob die Teilbereiche gewobbelt werden sollten (f1 bis f2) oder der gesamte verfügbare Frequenzbereich. Freilich war auch eine Handeinstellung möglich.


Wandel & Goltermann Tieftongenerator TTG-14

Ich suche für das Museum:

Wandel & Goltermann BKL-69 Betriebsklirrfaktormesser (gesucht)

Wandel & Goltermann BLS-218 Blauschreiber (gesucht)

Wandel & Goltermann DFT-1 Frequenzteiler 10 zu 1, 10Hz...20MHz (gesucht)

Wandel & Goltermann ESM-1 Effektivwert-Spannungsmesser (gesucht)

Wandel & Goltermann FM-35 Frequenzmessgerät (gesucht)

Wandel & Goltermann GMG-3 Dekadischer Messgenerator 10Hz...110kHz (gesucht)

Wandel & Goltermann HTP-8078 Hochpass-Tiefpass-Filter (gesucht)

Wandel & Goltermann IV-367 Impulsverstärker / Impuls-Verstärker (gesucht)

Wandel & Goltermann KLA-48 Klirrfaktoranalyzer 30Hz...50kHz (gesucht)

Wandel & Goltermann KLM-87 Klirrfaktor-Messgerät (gesucht)

Wandel & Goltermann LGV-1 Logarithmischer Verstärker (gesucht)

Wandel & Goltermann LMS-68 Leistungsmessender (gesucht)

Wandel & Goltermann MG-47 RC-Generator 30Hz...300kHz (gesucht)

Wandel & Goltermann MG-64 Messgenerator 10 Hz ... 30 MHz (gesucht)

Wandel & Goltermann MV-1 Messverstärker 30MHz (gesucht)

Wandel & Goltermann NE-1 Netzgerät (gesucht)

Wandel & Goltermann NE-2 Netzgerät (gesucht)

Wandel & Goltermann NE-171 Netzgerät (gesucht)

Wandel & Goltermann OS-1 Oszillograf (gesucht)

Wandel & Goltermann OS-2 Oszillograf (gesucht)

Wandel & Goltermann PEK Pegelmesser-TF 600kHz (gesucht)

Wandel & Goltermann PH-1 Phasenmesser (gesucht)

Wandel & Goltermann PM-61 Pegelmesser 10kHz...15MHz (gesucht)

Wandel & Goltermann RG-32 Rauschgenerator 30Hz...20kHz (gesucht)

Wandel & Goltermann RS-1 Rauschklirrsender 5kHz-12,4MHz (gesucht)

Wandel & Goltermann SG-1 Sichtgerät (gesucht)

Wandel & Goltermann SM-1 Breitband-Spannungsmesser (gesucht)

Wandel & Goltermann SPM-1 Selektiver Pegelmesser 0,2...6(20)kHz (gesucht)

Wandel & Goltermann TFEK-26 TF-Pegelmesser 600kHz (gesucht)

Wandel & Goltermann TFEK-41 Pegelmesser 300Hz-600kHz (gesucht)

Wandel & Goltermann TFPM-1 Pegelmesser 10...620kHz (gesucht)

Wandel & Goltermann TFPM-76 TF-Pegelmesser für Trägerfrequenz (gesucht)

Wandel & Goltermann TFPS-42 Trägerfrequenz-Sender 10kHz...14MHz (gesucht)

Wandel & Goltermann TFPS-75 Pegelsender 0,3...1350kHz (gesucht)

Wandel & Goltermann TFSK-40 Pegelsender 0,3...600kHz (gesucht)

Wandel & Goltermann TTG-14 Tieftongenerator (gesucht)

Wandel & Goltermann TV 200 Z Transistorverstärker (gesucht)

Wandel & Goltermann TVM-23 Tonfrequenzvoltmeter 30Hz-100kHz (gesucht)

Wandel & Goltermann VZM-1 Verzerrungsmessgerät (gesucht)

Wandel & Goltermann WG-1 Wobbelgenerator 0,01...14MHz (gesucht)

Wandel & Goltermann WG-2 Wobbelgenerator 0,3...700kHz (gesucht)

Wandel & Goltermann WZ-1 Wobbelzusatz (gesucht)

Wenn Sie eines dieser Geräte haben und nicht länger benötigen, dann melden Sie sich bitte bei mir. Ich Kaufe diese Geräte an.

Kontakt , Impressum , AGB , Spende - Donation ,